Herausforderungen & Potenziale

Hapag-Lloyd trieb - ähnliche wie viele Mitbewerber - bereits mehrere Digitalinitativen voran, um z.B. den Kundenservice durch innovative Lösungen zu verbessern oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. So war der Buchungsprozess von Containerfrachten nicht mehr zeitgemäß und musste dringend verbessert werden. Gemeinsam mit Etribes konnte im Projekt ein nachhaltiger & direkter Einfluss auf das Kerngeschäft erzielt werden. Das neu entwickelte Tool “Quick Quotes” erzielte 2018 einen Umsatz in Höhe von ca. 700 Mio. €.

Digital Enabling

Durch das aus drei Phasen bestehende Projekt, wurde das Unternehmen in die Lage versetzt eigenständig neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

ic_task-force Created with Sketch.

Aufbau Digital Unit

Die neu aufgebaute Digital Channel and Incubation Unit bündelte und ordnete alle bisherigen Digitalinitativen. Das hierfür entwickelte Operating Model ermöglicht die Umsetzung neuer Digitalprojekte mit hoher Geschwindigkeit und klarer Zielsetzung.

Scaling

Rollout & Scaling

Noch während des Aufbaus der DCIU wurde mit “Quick Quotes” ein erstes Leuchtturmprojekt umgesetzt. Die Angebotserstellung für Containerplätze konnte somit von 48h auf wenige Sekunden verringert werden. Durch einen MVP Ansatz wurde in kurzer Zeit das größte Problem der Kunden gelöst.

knowlegde

Aufbau interner Kompetenzen

Um den nachhaltigen Erfolg der DCIU sicherzustellen, rekrutierte Etribes die passenden & benötigten Mitarbeiter - so auch den derzeitigen Managing Director. Um eine hohe Wissensvermittlung an Hapag-Lloyd sicherzustellen, wurden im “Digital Playbook” Zielsetzung & Arbeitsweise festgehalten.

Monate

Projektdauer

Digital Minds

Projektmitarbeiter

Disziplinen

Top-Line Impact

Mit der Digital Unit und der Fähigkeit, innovative Produkte selbstständig zu entwickeln und umzusetzen, ist das Unternehmen in der Lage die digitale Zukunft aktiv zu gestalten und neue Wege zu beschreiten. Auch die Mitarbeiter vertrauen auf neue Digitalprojekte und unterstützen diese.

Durch die schnelle Umsetzung und den weltweiten Rollout von “Quick Quotes” konnte Hapag-Lloyd bereits im ersten Halbjahr 6 % (ca. 700 Mio. €) des Gesamtumsatzes über das Tool generieren. Die Schätzung für 2019 steht bei mehr als 1 Milliarde Euro.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt und starten Sie ihren digitalen Wandel