Datenschutzhinweise von
Etribes Connect GmbH

Cookies widerrufen

Datenschutzhinweise von Etribes Connect GmbH

Wir beachten die geltenden Datenschutzvorschriften, insbesondere die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, sofern das Gesetz die Datenverarbeitung erlaubt oder wenn Sie Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben. Die Transparenz der Datenverarbeitung ist uns dabei ein wichtiges Anliegen, so dass wir Sie mit den nachfolgenden Hinweisen zum Datenschutz umfassend informieren möchten.

Übersicht

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Internetseite ist:

Etribes Connect GmbH
Rödingsmarkt 20
20459 Hamburg
Deutschland
[email protected]

2. Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unsere/-n Datenschutzbeauftragte/-n, unter:

[email protected]

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

a. Umfang & Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten als Nutzer dieser Website nur zu den unter 4. näher bezeichneten Zwecken.

b. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, dient Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, die auf Ihre Anfrage erfolgen.

Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen sowie Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch Gesetze oder sonstige für uns bindende Rechtsvorschriften, vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Rechtsvorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

4. Zwecke der Verarbeitung

a. Logfiles

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderwei-tig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) EU-DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name der aufgerufenen Seiten
  • Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der Besucher auf unsere Webseiten gekommen sind)
  • die übertragene Datenmenge
  • Ladezeit
  • Browsertyp, -sprache & -version
  • Name des Access-Providers des Besuchers
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche.

b. Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Wir verarbeiten Ihre Daten zu Marketingzwecken nur auf Basis einer ausdrücklichen Einwilligung in diese Zwecke gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Mit Dienstleistern, die wir zum Zwecke der Werbelieferung einschalten und die streng weisungsgebunden in unserem Auftrag Daten verarbeiten, wurden ordnungsgemäße Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Hinweis auf das Widerspruchsrecht

Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken jederzeit kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft unter den in Ziffer 1 angegeben Kontaktmöglichkeiten widersprechen.
Soweit Sie Widerspruch einlegen, werden Ihre Daten für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt.

c. Kontaktaufnahme mit uns

Kontaktaufnahme per E-Mail, Post & Telefon

Sie haben die Möglichkeit, auf mehreren Wegen mit uns in Kontakt zu treten. Per E-Mail, per Telefon oder per Post. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen, allein zu dem Zweck, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 b). Ihre Daten werden gelöscht, wenn sie zu dem Zweck der Verarbeitung nicht mehr benötigt werden und keine gesetzliche Speicherpflicht besteht.

Kontakt-Formular

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske von Ihnen eingegeben Daten an uns verschlüsselt übermittelt und gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

d. Bewerberdaten

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b) DSGVO (vorvertragliche Verarbeitung auf Anforderung der Betroffenen). Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Bewerber oder Bewerberinnen entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail an uns übermitteln. Kommt es zum Abschluss eines Anstellungsvertrages mit einem Bewerber oder einer Bewerberin, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Erfüllung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht.

5. Verwendung von Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten können bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Dies geschieht jedoch grundsätzlich nur, wenn Sie in das Speichern von Cookies Ihre Einwilligung erteilen. Hiervon ausgenommen sind Cookies, die für den Betrieb unserer Website und die darin vorgehaltenen Funktionalitäten technisch erforderlich sind.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte von dem von Ihnen verwendeten Browser gespeichert werden. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

a. Speicherdauer der Cookies

Wir nutzen teilweise temporäre Cookies. Diese Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie während einer Sitzung („Session“) auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Die temporären Cookies, die wir auf unserer Website setzen, sind technisch erforderlich, damit Sie unsere Website nutzen können, so dass es keiner ausdrücklichen Einwilligung Ihrerseits bedarf (§ 25 Abs. 2 Nr. 1 TDDDG).

Darüber hinaus haben einzelne Cookies eine Speicherdauer von einem Tag bis zu zwei Jahre. Diese Cookies setzen wir grundsätzlich nur mit Ihrer Einwilligung (§ 25 Abs. 1 TDDDG), es sei denn, die Cookies sind technisch erforderlich, um unsere Website nutzen zu können.

Welche Cookies im Einzelnen gesetzt werden und wie lange deren Speicherdauer ist, erfahren Sie unter „Cookie-Informationen“ in unserem Cookie-Banner.

b. Statistik-Cookies

aa. LinkedIn

Wir unterhalten eine Onlinepräsenz auf LinkedIn, auf die wir verlinken. Bei LinkedIn handelt es sich um ein Angebot der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend: LinkedIn) Bitte beachten Sie, dass Sie den Dienst von LinkedIn und dessen Funktionalitäten in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung von interaktiven Funktionen, wie beispielsweise dem Teilen.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer LinkedIn‐Seite ist grundsätzlich LinkedIn allein Verantwortlicher. Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch LinkedIn erhalten Sie unter  https://www.linkedin.com/legal/privacy‐policy?trk=homepage‐basic_footer‐privacy‐policy.

Wenn Sie unsere LinkedIn‐Seite besuchen, dieser Seite folgen oder sich mit der Seite beschäftigen, verarbeitet LinkedIn personenbezogene Daten, um uns in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke zu gewähren. Damit erhalten wir Erkenntnisse über die Nutzung unserer LinkedIn-Seite (sog. Seiten-Insights). Hierzu verarbeitet LinkedIn insbesondere solche Daten, die Sie LinkedIn bereits über die Angaben in Ihrem Profil zur Verfügung gestellt haben, wie z. B. Daten zu Funktion, Land, Branche, Dienstalter, Unternehmensgröße und Beschäftigungsstatus. Darüber hinaus wird LinkedIn Informationen darüber verarbeiten, wie Sie mit unserer LinkedIn‐Unternehmensseite interagieren, z.B. ob Sie ein Follower unserer LinkedIn‐Unternehmensseite sind. LinkedIn stellt uns in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten von Ihnen zur Verfügung. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Seiten‐Insights erfolgt durch LinkedIn und uns als gemeinsam Verantwortliche. Die Verarbeitung dient unseren berechtigten Interessen an der Kenntnis über die Nutzung unserer LinkedIn-Seite. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Da wir mit LinkedIn für diese Verarbeitung gemeinsam verantwortlich sind, haben wir eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und LinkedIn festgelegt ist. Die Vereinbarung ist abrufbar unter:  https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum. Sie können Ihre gemäß der DSGVO zustehenden Rechte gegenüber LinkedIn über folgenden Link ( https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/PPQ?lang=de) online oder über die Kontaktdaten in der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn ausüben. Den Datenschutzbeauftragten bei LinkedIn Ireland erreichen Sie über folgenden Link:  https://www.linkedin.com/help/linkedin/ask/TSO‐DPO. Sie können sich unter unseren angegebenen Kontaktdaten wegen der Ausübung Ihrer Rechte auch jederzeit an uns wenden. Wir werden in einem solchen Fall Ihre Anfrage an LinkedIn weiterleiten. Nach der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit (s.o.) ist die irische Datenschutzkommission die federführende Aufsichtsbehörde, die die Verarbeitung für Seiten‐Insights überwacht. Sie können jederzeit eine Beschwerde bei der irischen Datenschutzkommission (siehe unter  www.dataprotection.ie) oder bei jeder anderen Aufsichtsbehörde einreichen.

Bitte beachten Sie, dass gemäß der LinkedIn‐Datenschutzrichtlinie personenbezogene Daten durch LinkedIn auch in den USA oder anderen Drittländer verarbeitet werden. LinkedIn überträgt nach eigenen Angaben personenbezogene Daten nur in Länder, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission nach Art. 45 DSGVO vorliegt oder auf Grundlage geeigneter Garantien nach Art. 46 DSGVO.

bb. Google Analytics

Sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben (§ 25 Abs. 1 TDDDG), nutzen wir zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Werden dabei personenbezogene Daten erhoben, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a) DSGVO (Einwilligung).

Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Bei den dabei erhobenen Daten handelt es sich im Wesentlichen um folgende Angaben

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Goolge nutzt diese Daten, um in unserem Auftrag Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können Ihre Einwilligung in die Nutzung von Google Analytics jederzeit widerrufen und damit der weiteren Erhebung von Daten durch Google Analytics verhindern.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie auf den Webseiten von Google.

c. Marketing Cookies

Google Tag Manager

Mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nutzen wir außerdem den Tag Manager für den Google Dienst Google Analytics. Der Google Tag Manager erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Der Tag Manager erleichtert uns die Einbindung und Verwaltung unserer Tags. Tags sind kleine Codeelemente, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten und Webseiten zu testen und zu optimieren. Dienstanbieter des Google Tag Managers ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Website: https://marketingplatform.google.com, der Datenschutzerklärung Sie über https://policies.google.com/privacy abrufen können. Für weiter Informationen zum Google Tag Manager verweisen wir auf https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

d. Externe Medien

aa. Google Maps

Wir binden ggf. Landkarten des Dienstes Google Maps des Anbieters Google ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Dessen Datenschutzhinweise finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/

Auch für die Einbindung von Google Maps ist Ihre Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TDDDG erforderlich.

bb. YouTube

Wir binden ggf. Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Google) ein. Dessen Datenschutzhinweise finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/

Voraussetzung für die Einbindung ist Ihre Einwilligung gem. § 25 Abs. 1 TDDDG.

6. Weitergabe von Daten

Die Weitergabe personenbezogener Daten an weisungsabhängige Dienstleister erfolgt nur auf Basis einer ordnungsgemäßen Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO.

Die unter 5. und 6. genannten Verarbeitungen bewirken eine Datenübermittlung an die Server der durch uns beauftragten Anbieter von Tracking- bzw. Targetingtechnologien. Diese Server befinden sich ggf. in den USA. Die Datenübermittlung erfolgt auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Mit Ausnahme der dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter.

7. Ihre Rechte

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte, über die wir nachfolgend gerne informieren. Sie können sich hierzu an uns als Verantwortlichen oder den Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie oben unter 1. und 2.

a. Rechte gem. Art. 15 – 18, 20 DSGVO

Sie haben das Recht, in angemessenen Abständen von uns Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Diese Auskunft erstreckt sich auf die Frage, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen gespeichert haben und u.a. um welche Daten es sich handelt und zu welchen Zwecken die Daten verarbeitet werden. Auf Verlangen wir Ihnen eine Kopie der Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, von uns die Berichtigung falsch gespeicherter Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Sie haben außerdem das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die rechtlichen Voraussetzungen für das Recht auf Löschung vorliegen (Art. 17 DSGVO). Wir sind u.a. zur Löschung verpflichtet, wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie eine einmal erteilte Einwilligung widerrufen haben und es an einer anderen Rechtsgrundlage für die weitere Speicherung fehlt oder wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DSGVO). Dazu gehört, dass Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten und wir Ihren Einwand überprüfen müssen. In dem Fall dürfen Ihre Daten von uns, mit Ausnahme der Speicherung, nicht weiterverarbeitet werden, bis die Frage der Richtigkeit geklärt ist.

Sie haben außerdem das Recht, dass wir die Daten, die Sie uns aufgrund Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses bereitgestellt haben, in einem maschinenlesbaren Format an Sie herausgeben oder – nach Ihrer Wahl – an einen Dritten Ihrer Wahl übermitteln (Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO).

b. Keine Vertragliche oder gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten / Folgen der Nichtbereitstellung

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir auf Ihre Anfragen nicht antworten können oder Sie mit uns keinen Vertrag über die Inanspruchnahme unserer Leistungen schließen können, wenn wir die Daten, die wir zu den genannten Zwecken benötigen (vgl. → Zwecke der Datenverarbeitung), nicht erheben und verarbeiten dürfen.

c. Jederzeitiges Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Wir werden die Verarbeitung dann beenden, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen an der Beendigung der Verarbeitung überwiegen. Der Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung ist jederzeit ohne Einschränkungen möglich.

d. Jederzeitiges Widerrufsrecht bei Einwilligung

Beruht die Datenverarbeitung durch uns auf Ihrer Einwilligung, haben Sie das Recht, eine uns erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.

e. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter der folgenden Anschrift:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Straße 22, 7. OG
20459 Hamburg
https://www.datenschutz-hamburg.de

Stand: Oktober 2023